Die Abenteuer von Saril und Adana

Das Forum für alle vertriebenen Gateler. ;-)

Moderatoren: Saril, Adana

Saril
Chief Medical Officer
Chief Medical Officer
Beiträge: 4823
Registriert: 08.10.2007, 21:25

Re: Die Abenteuer von Saril und Adana

Beitrag von Saril » 29.11.2011, 21:52

Saril war nach dem Frischmachen noch einmal rasch im Cockpit vorbeigehüpft, hatte ihren Tee ausgetrunken und ihr Teilchen geschnappt. Mit dem Teilchen in der einen und dem Koffer in der anderen Hand stand sie nun am Schott und wartete darauf, hinausgelassen zu werden. Als sich das Schott öffnete, gab sie Adana einen Kuss, bevor sie sich mit Harana auf den Weg in die Halle machte. Hier war noch nichts davon zu sehen, dass irgendeine Veränderung im Patientenkollektiv stattfand und die beiden waren die nächsten Stunden gut damit beschäftigt, das Gegenmittel zu verabreichen.

Barker tauchte nicht auf und auch sonst war alles ruhig, so dass sie, als sie fertig waren, schlicht zum Schiff zurückkehrten. Dort angekommen verschwand Saril erst einmal unter der Dusche und betrat dann einige Zeit später in frischen Kleidern das Cockpit, wo Harana bereits auf dem Sofa Platz genommen hatte. Saril setzte sich zu ihr und nahm dankbar die Tasse entgegen, die ihr die Bajoranerin reichte.
Sie trank einen großen Schluck und begutachtete dann das richtige Frühstück auf dem Tisch.
"Wo ist eigentlich Adana hin? Wollte er nicht etwas mit uns besprechen?"

Adana
Chief Engineer
Chief Engineer
Beiträge: 1836
Registriert: 08.10.2007, 20:30
Wohnort: Achim
Kontaktdaten:

Re: Die Abenteuer von Saril und Adana

Beitrag von Adana » 30.11.2011, 18:09

"Hmm, keine Ahnung. Aber er wird sicherlich gleich wieder auftauchen." meinte Harana
"Jop, da bin ich!" kam es von weiter hinten. "Ich habe noch ein wenig an der Versorgungstechnik gebastelt." erklärte Adana.
Er saß sich neben Saril "Hallo, ihr Zwei." begrüßte er die Frauen. Saril legte er zur Begrüßung kurz den Arm um die Schultern und gab ihr einen kurzen aber zärtlichen Kuß.
"Ja, wir hatten das Thema mit der dritten Partei, wenn ich mich nicht irre. Habt ihr da inzwischen schon neue Informationen, welche darauf schließen lassen, ob es eine für uns eher Positive, oder negative Entwicklung ist?" fragte er dann direkt.

Saril
Chief Medical Officer
Chief Medical Officer
Beiträge: 4823
Registriert: 08.10.2007, 21:25

Re: Die Abenteuer von Saril und Adana

Beitrag von Saril » 01.12.2011, 17:43

Saril schüttelte den Kopf.
"Keine, leider. Noch scheint sich das nicht bemerkbar zu machen, unsere Patienten haben jedenfalls noch nicht deutlich abgenommen und wir haben auch noch keine anderen Fälle hereinbekommen. Herr Barker ist vermutlich gerade erst aufgestanden und hat uns entsprechend auch noch nicht mit einem Besuch beehrt, so dass wir im Moment auch noch nicht mehr wissen, als gestern.

Ist mit den Versorgungsleitungen alles in Ordnung? Die sind doch nicht etwa schon wieder auf merkwürdige Gedanken gekommen?"

Sie angelte sich ein Brötchen und einen Tiegel mit etwas, das Ähnlichkeit mit Marmelade hatte.

Adana
Chief Engineer
Chief Engineer
Beiträge: 1836
Registriert: 08.10.2007, 20:30
Wohnort: Achim
Kontaktdaten:

Re: Die Abenteuer von Saril und Adana

Beitrag von Adana » 01.12.2011, 23:00

"Nee, keine Sorge, damit ist alles in Ordnung." erklärte er mit einem Diabolischem Grinsen. "Aber ich habe eine Möglichkeit entdeckt, wie wir darüber an Informationen kommen. Zwar kann ich darüber immer nur kleine Stücken an Infos sammeln, sonst würden wir Gefahr laufen, selbst erwischt zu werden, aber immerhin. Allerdings habe ich bis jetzt auch noch nicht erfahren können, außer die Wege, die ich relativ gefahrlos nutzen kann. Vielleicht gelingt es uns ja, darüber etwas über die dritte Partei in Erfahrung zu bringen. ich habe auch schon mal in der Sternenflotten Datenbank nachgeschaut. Doch ohne eine Subraumverbindung bekomme ich da auch nichts raus. Das was lokal hinterlegt ist, ist nicht wirklich viel." fügte er an.

Saril
Chief Medical Officer
Chief Medical Officer
Beiträge: 4823
Registriert: 08.10.2007, 21:25

Re: Die Abenteuer von Saril und Adana

Beitrag von Saril » 06.12.2011, 12:10

"Heißt 'nicht wirklich viel', dass du trotzdem etwas gefunden hast?" fragte Saril erstaunt. "Mister Barker war sehr deutlich in seiner Aussage, dass er noch nichts wisse, daher fasziniert mich das."

"Was die Subraumverbindung angeht...", sie überlegte einen Moment, "es könnte sein, dass ich da etwas in meiner Ausrüstung habe, dass uns dabei helfen könnte. Könnte, wohlgemerkt. Aber wir können uns das nachher ja mal ansehen."

Adana
Chief Engineer
Chief Engineer
Beiträge: 1836
Registriert: 08.10.2007, 20:30
Wohnort: Achim
Kontaktdaten:

Re: Die Abenteuer von Saril und Adana

Beitrag von Adana » 06.12.2011, 13:13

"'Nicht wirklich viel' heißt, ich habe nach ähnlichen Gegebenheiten in der Datenbank gesucht. nach Gegebenheiten, in denen von Konflikten die Rede ist, bei denen eine dritte Partei für deren Ende sorgte," begann Adana mit seiner Erklärung.
"Allerdings ist die Ausbeute eher spärlich. es hat zwar hier da Konflikte gegeben - die es ja immer irgendwie gibt - aber in nur zwei Fällen ist die Ursache für die Beendigung des Konflikts unbekannt. In allen anderen hat irgendwie die Föderation den Schlichter gespielt, also nichts ungewöhnliches. Aber dabei ging es auch schon um ganze Völker oder Völkergruppen.
Hier haben wir es ja mit Organisationen zu tun, von deren Existenz, geschweige denn Aktivitäten die Föderation oder Sternenflotte offenbar nicht einmal Kenntnis hat." fuhr er fort. Einen Moment schien er über etwas nachzugrübeln.
"Wenn es tatsächlich irgendwie klappen könnte, mit der Subraumverbindung, dann könnten wir über die beiden Rätselhaften Fälle vielleicht noch mehr in Erfahrung bringen."

Saril
Chief Medical Officer
Chief Medical Officer
Beiträge: 4823
Registriert: 08.10.2007, 21:25

Re: Die Abenteuer von Saril und Adana

Beitrag von Saril » 07.12.2011, 11:35

Saril war schon halb aufgestanden.
"Dann lass uns keine Zeit verlieren. Je eher wir wissen, was da los sein könnte, desto besser. Davon abgesehen, werden wir in der Krankenstation gebraucht und es wäre sicher nicht schlecht, auch dort die Augen offen zu halten. Vielleicht taucht sogar Barker noch auf und erzählt uns etwas Neues."

Sie ging zum Lagerraum und öffnete ihn, dann ging sie zwischen den Regalen hindurch, bis sie an eine Stelle kam, an der sich zwischen zwei Regalen ein schmaler Spalt befand. Sie bedeutete Adana, zu warten, zog den Bauch ein und schob sich seitwärts durch den Spalt, um in einem schmalen Raum anzukommen, dessen Wände von den umgebenden Regalen gebildet wurden. Vor ihr befand sich etwas, das wie eine kleine Kammer aussah. Selbst wenn man von dem Spalt wusste, war sie von außen nicht zu sehen. Zum einen befand sich im Spalt ein optisches Kraftfeld, das ie Illusion einer Regalrückwand erzeugte und selbst wenn dieses ausfallen würde, war die Kammer vom Winkel her erst zu sehen, wenn man durch den Spalt hindurch trat.
Saril öffnete eine Klappe, sah in den Irisscanner und gab dann einen Code ein. Mit einem ganz leisen Zischen schob sich ein Teil der Vorderverkleidung zurück und gab den Blick auf eine futuristische Apparatur frei. Die Wissenschaftlerin legte ihre Hand in eine dafür vorgesehene Öffnung und nachdem ein rotes Licht auf grün geschaltet hatte, aktivierte sie den Apparat.

Ohne ihn hereinzubitten, was auch platzmäßig etwas schwierig geworden wäre, meinte Saril in Richtung des Spaltes:
"Adana, ich bräuchte den Code für die abhör-und abfangsichere Kommunikationsfrequenz der Renegade. Sie hat doch sicher so etwas, oder?"

Adana
Chief Engineer
Chief Engineer
Beiträge: 1836
Registriert: 08.10.2007, 20:30
Wohnort: Achim
Kontaktdaten:

Re: Die Abenteuer von Saril und Adana

Beitrag von Adana » 07.12.2011, 22:59

Adana schmunzelte innerlich. 'Was das Mädel wohl noch so alles für Überraschungen parat haben würde?' Doch andererseits überraschte es ihn nicht wirklich. Dafür hat er schon zu viel mit Saril erlebt, so daß er wusste, daß auch sie ihre kleinen Tricks hatte, mit denen sie aufwarten konnte.
Er notierte den Code auf einen kleinen Zettel und reichte ihn Saril durch den Spalt hindurch. "Hier, aber eliminiere den Zettel gleich wieder, wenn Du den Code eingegeben hast. Was hast Du denn schönes vor, wenn ich fragen darf?" fragte er. Seine Neugier wollte wissen, was sich hinter dem Spalt verbarg, doch er würde nie ohne Sarils Erlaubnis das Geheimnis zu ergründen versuchen.

Saril
Chief Medical Officer
Chief Medical Officer
Beiträge: 4823
Registriert: 08.10.2007, 21:25

Re: Die Abenteuer von Saril und Adana

Beitrag von Saril » 09.05.2012, 20:48

"Dir eine abhör- und abfangsichere Subraumverbindung herstellen natürlich", antwortete Saril, während sie den Code eingab und den Zettel in kleine Schnipsel zerriss, die sie in eine Klappe fallen ließ. Einige Eingaben später leuchtete ein Licht grün auf und Saril sicherte das Terminal sorgfältig wieder, ehe sie die Verkleidung wieder schloss.
Sie schob sich durch den Spalt zurück in der Gang zwischen den Regalen und lächelte, als sie Adanas erwartungsvolles Gesicht sah.

"Du solltest jetzt mit dem Kanal, dessen Code du mir grade gegeben hast, eine sichere Subraumverbindung aufrufen können, ohne dass unsere 'Gastgeber' etwas davon mitkriegen dürften. Ich vertraue darauf, dass du sie trotzdem immer nur kurz und gezielt nutzt, nur zur Sicherheit."

Sie gingen wieder nach vorne und Saril warf noch einen Blick auf die nächste Replikation, die ordnungsgemäß vorankam.

Adana
Chief Engineer
Chief Engineer
Beiträge: 1836
Registriert: 08.10.2007, 20:30
Wohnort: Achim
Kontaktdaten:

Re: Die Abenteuer von Saril und Adana

Beitrag von Adana » 10.05.2012, 20:55

"Keine Sorge, ich werde die Verbindung äußerst sorgsam verwenden." Versprach Adana. Als sie wieder vorne bei Harana waren, fragte er: "sagt mal, wie spät haben wir es eigentlich, müsst ihr gleich wieder los?"

Saril
Chief Medical Officer
Chief Medical Officer
Beiträge: 4823
Registriert: 08.10.2007, 21:25

Re: Die Abenteuer von Saril und Adana

Beitrag von Saril » 12.05.2012, 21:58

"Ich kann dir nicht sagen, wie spät es ist, aber ich weiß, dass die nächste Replikation noch ungefähr neun Stunden braucht. Irgendwie habe ich jedes Zeitgefühl verloren", antwortete Saril. "Solange diese 'normal Verletzten' nicht aufgetaucht sind, wäre es sicher sinnvoll, wenn wir weiterhin bei den Nachuntersuchungen helfen würden, aber ich denke, dass wir ein bisschen Zeit haben sollten. Warum fragst du?"

Adana
Chief Engineer
Chief Engineer
Beiträge: 1836
Registriert: 08.10.2007, 20:30
Wohnort: Achim
Kontaktdaten:

Re: Die Abenteuer von Saril und Adana

Beitrag von Adana » 15.05.2012, 20:03

"Ich frage, weil ich auch jedes Zeitgefühl verloren habe," antwortete Adana schmunzelnd. Dann wurde seine Mine wieder etwas ernster: "Vielleicht sollten wir die Zeit nutzen, um uns ein wenig zu erholen, nicht nur körperlich, sondern auch seelisch. Ein wenig Zerstreuung finden, was meint Ihr?"

Saril
Chief Medical Officer
Chief Medical Officer
Beiträge: 4823
Registriert: 08.10.2007, 21:25

Re: Die Abenteuer von Saril und Adana

Beitrag von Saril » 21.05.2013, 21:12

"Prinzipiell finde ich die Idee gar nicht so schlecht, aber ich glaube...", Saril warf einen Blick aus dem Hauptfenster, "...dass da draußen gerade tatsächlich Tag ist und wir entsprechend auf der Krankenstation erwartet werden."

Sie seufzte und schenkte sich eine weitere Tasse Tee ein, ehe sie endlich in ihr Brötchen biss. Überrascht verzog sie das Gesicht ob des salzigen Geschmacks der 'Marmelade'.

"Harana, was genau ist das?" fragte sie, ehe sie rasch einen Schluck Tee trank und sich dabei beinahe die Zunge verbrannte.
"Uh, ich glaube ich lerne das heute nicht mehr."

Adana
Chief Engineer
Chief Engineer
Beiträge: 1836
Registriert: 08.10.2007, 20:30
Wohnort: Achim
Kontaktdaten:

Re: Die Abenteuer von Saril und Adana

Beitrag von Adana » 30.05.2013, 16:31

"Sachte, Mädchen!" Harana musste sich das Schmunzeln verkneifen. "Also das," sie deutet auf der vermeintliche Marmelade, "ist genau der herzhafte Brotaufstrich zum Frühstück, den man Morgens für einen guten Start in den Tag benötigt." Sie machte eine kurze Pause, um Sarils Gesichtsaudruck zu genießen, bevor sie erklärte: " Das ist Veklavapastete. Die Schärfe ist etwas herausgenommen, gegenüber dem richtigen Veklava."

Saril
Chief Medical Officer
Chief Medical Officer
Beiträge: 4823
Registriert: 08.10.2007, 21:25

Re: Die Abenteuer von Saril und Adana

Beitrag von Saril » 15.06.2013, 22:19

"Aha." Saril sah ihr Brötchen kurz skeptisch an, ehe sie den Kopf schüttelte und todesmutig den Rest verspeiste.
"Und sowas esst ihr Bajoraner zum Frühstück?", fragte sie dann ungläubig. "Ich bin mir nicht sicher, ob ich das nachvollziehen kann."
Bei ihrer zweiten Hälfte achtete Saril sorgfältig darauf, dass auch es auch tatsächlich Marmelade war, was sie auftrug und sie lächelte zufrieden, nachdem sie sie probiert hatte.

"Um zum Thema zurückzukommen: Adana, ich fürchte, wir sollten uns gleich auf den Weg machen und in der Krankenstation helfen. Wir kommen dann entweder wieder, ehe die nächste Replikation durch ist oder wenn auf der Station die Nacht einkehrt. Die nächste Fuhre sollten wir dann noch austeilen und dann ziemlich sicher ins Bett verschwinden.
Lässt du deine Fähigkeiten spielen und versuchst, etwas über diese Vorfälle herauszubekommen, die uns eventuell weiterhelfen könnten? Ich wüsste zu gern, wer diese dritte Macht ist. Vielleicht ist sie auch unsere Chance, hier schnellstmöglich herauszukommen."

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste