Der Weg zu den Ruinen von Leshp (und in die alte Bibliothek)

Mystisches und Altertümliches.

Moderatoren: Saril, Adana

Saril
Chief Medical Officer
Chief Medical Officer
Beiträge: 4523
Registriert: 08.10.2007, 21:25

Der Weg zu den Ruinen von Leshp (und in die alte Bibliothek)

Beitrag von Saril » 31.12.2007, 15:44

On the way...
Bei der Eroberung des Weltraums sind zwei Probleme zu lösen: die Schwerkraft und der Papierkrieg. Mit der Schwerkraft wären wir fertig geworden. *Wernher von Braun, 23.03.1912 - 16.06.1977*

Meine Drachenfamilie

Chaosschlumpf
Vice Admiral
Vice Admiral
Beiträge: 962
Registriert: 14.10.2007, 21:09
Wohnort: bei Frankfurt/Main

Beitrag von Chaosschlumpf » 31.12.2007, 15:46

Ich nehme vorsichtshalber mal einen Phaser und mein altes Schweizer Taschenmesser mit - hat schon in so mancher Situation gute Dienste getan ....

Ihr wisst aber schon, dass die obere Ebene damals ...

aufgegeben und verlassen und versiegelt wurde?!
Zeiten der Ordnung sind die Atempausen des Chaos. (Walter Hilsbecher)

Meine Drachenhöhle

Adana
Chief Engineer
Chief Engineer
Beiträge: 1836
Registriert: 08.10.2007, 20:30
Wohnort: Achim
Kontaktdaten:

Beitrag von Adana » 31.12.2007, 15:50

Verlassen und versiegelt? Hmm, war mir soweit noch nicht bekannt. Dan wird die Erforschung um so spannender, oder? *grins*
"Computer - Hallo Computer."
"Das dort ist die Tastatur."
"Tastatur - Wie Rückständig!!"
Meine Drachenfamilie

Saril
Chief Medical Officer
Chief Medical Officer
Beiträge: 4523
Registriert: 08.10.2007, 21:25

Beitrag von Saril » 01.01.2008, 19:09

Wieso wurden die denn verlassen und versiegelt? *Schlumpf verwirrt anschau*

Was du nicht alles wei?t...
Bei der Eroberung des Weltraums sind zwei Probleme zu lösen: die Schwerkraft und der Papierkrieg. Mit der Schwerkraft wären wir fertig geworden. *Wernher von Braun, 23.03.1912 - 16.06.1977*

Meine Drachenfamilie

Adana
Chief Engineer
Chief Engineer
Beiträge: 1836
Registriert: 08.10.2007, 20:30
Wohnort: Achim
Kontaktdaten:

Beitrag von Adana » 07.01.2008, 22:54

Tja, das w??te ich allerdings auch ganz gerne. Aber wenn uns der Chaotische Schlumpf uns seine Kenntnisse nicht mitteilen mag... *Schlumpf herausfordernd anblick*
... dann werden wir es wohl selbst herausfinden m?ssen.
"Computer - Hallo Computer."
"Das dort ist die Tastatur."
"Tastatur - Wie Rückständig!!"
Meine Drachenfamilie

Chaosschlumpf
Vice Admiral
Vice Admiral
Beiträge: 962
Registriert: 14.10.2007, 21:09
Wohnort: bei Frankfurt/Main

Beitrag von Chaosschlumpf » 15.01.2008, 22:26

naja ... *h?stel*

Soweit ich die Sache in Erinnerung habe (?ber was man beim Akten sortieren alles stolpern kann ...) wurde die Ebene aufgrund akuter Computer-Fehlfunktionen, die nicht lokalisierbar waren, ger?umt. Als sich dann auch noch die ganzen Ger?te "selbstst?ndig" machten, wurde die Ebene abgeschaltet und versiegelt.

Interessant ist, dass die Ebene vorher schon einige Jahre fehlerfrei in Betrieb war!!

Es wird au?erdem vermutet, dass sich trotz (angeblich) abgeschalteter Systeme ein paar Lebensformen dort ... "eingenistet" haben, seien es nun Raumratten oder andere Wesen. Nachgesehen hat seit dem niemand mehr...
Zeiten der Ordnung sind die Atempausen des Chaos. (Walter Hilsbecher)

Meine Drachenhöhle

Adana
Chief Engineer
Chief Engineer
Beiträge: 1836
Registriert: 08.10.2007, 20:30
Wohnort: Achim
Kontaktdaten:

Beitrag von Adana » 15.01.2008, 22:36

"Das klingt ja hoch interessant. Was war denn auf der Ebene, welche Systeme liefen dort? Ging es da um Forschung und Wissenschaft, Technik, ,oder Medizin?" Fragte Adana detailiert nach.
"Computer - Hallo Computer."
"Das dort ist die Tastatur."
"Tastatur - Wie Rückständig!!"
Meine Drachenfamilie

Chaosschlumpf
Vice Admiral
Vice Admiral
Beiträge: 962
Registriert: 14.10.2007, 21:09
Wohnort: bei Frankfurt/Main

Beitrag von Chaosschlumpf » 15.01.2008, 22:57

Naja, in der Hauptsache waren da Wohnquartiere und deren Versorgung. Aber, soweit mir bekannt, gab es da auch eine gr??ere Forschungssektion f?r extraterrestrische Technik und Maschinen, eine gro?e Computer- und Systemforschungsabteilung (die auch mit der Entschl?sselung und Dechiffrierung alter extraterrestrischer Daten zu tun hatte) sowie eine Forschungssektion f?r Exo-Biologie (insbesondere super-humane F?higkeiten), para-physische Ph?nomene und Exo-Arch?ologie.

Hinzu kamen noch die notwendigen (!) Verwaltungssektionen wie Sicherheit, allgemeine Verwaltung, Ressourcen- und Kapazit?tenverwaltung, eine kleine Krankenstation, Sektions-Technik und so weiter...

Genug Platz also f?r allerlei Zeugs, das von anderen Planeten und Kulturen stammte und selbstversorgend dort erforscht werden sollte ...

Wer wei?, was sie versehentlich durch die Sicherheitsschleusen eingeschleppt haben.
Zeiten der Ordnung sind die Atempausen des Chaos. (Walter Hilsbecher)

Meine Drachenhöhle

Adana
Chief Engineer
Chief Engineer
Beiträge: 1836
Registriert: 08.10.2007, 20:30
Wohnort: Achim
Kontaktdaten:

Beitrag von Adana » 15.01.2008, 23:02

"Pff hui, das klingt ja ?u?erst interessant. und nicht ganz ungef?hrlich. Vielleicht sollten wir noch zus?tzliche Schutzausr?stung mitnehmen, f?r den Fall, da? sich dort oben ein Virus oder anderweitig gef?hrlicher Organismus ausgebreitet hat, was meinst Du Saril?"
"Computer - Hallo Computer."
"Das dort ist die Tastatur."
"Tastatur - Wie Rückständig!!"
Meine Drachenfamilie

Saril
Chief Medical Officer
Chief Medical Officer
Beiträge: 4523
Registriert: 08.10.2007, 21:25

Beitrag von Saril » 17.01.2008, 20:31

W?rde ich auch sagen. M?ssten wir nicht demn?chst eh an den Ausr?stungskammern vorbei kommen? *?ber Stationsplan nachgr?bel*
Bei der Eroberung des Weltraums sind zwei Probleme zu lösen: die Schwerkraft und der Papierkrieg. Mit der Schwerkraft wären wir fertig geworden. *Wernher von Braun, 23.03.1912 - 16.06.1977*

Meine Drachenfamilie

Adana
Chief Engineer
Chief Engineer
Beiträge: 1836
Registriert: 08.10.2007, 20:30
Wohnort: Achim
Kontaktdaten:

Beitrag von Adana » 17.01.2008, 21:12

"Ja, Du hast recht, das m?sste gleich dort hinten , zwei G?nge weiter, kommen" meinte Adana und deutete den Gang hinunter. Z?gig setzten die drei Ihren Weg fort und kamen wenige Augenblicke zu den Ausr?stungskammern.
"Also, am wahrscheinlichsten werden wohl Biologische, Exo-Biologische und toxische Gefahren sein, denke ich"meinte Adana, w?hrend er die Schilder neben den einzelnen Kammern ?berflog...
"Computer - Hallo Computer."
"Das dort ist die Tastatur."
"Tastatur - Wie Rückständig!!"
Meine Drachenfamilie

Saril
Chief Medical Officer
Chief Medical Officer
Beiträge: 4523
Registriert: 08.10.2007, 21:25

Beitrag von Saril » 17.01.2008, 21:39

"Genau. Wir nehmen also die hier."

Ohne lange zu z?gern holte Saril drei Anz?ge aus einer Kammer, die genauso aussah wie alle anderen.

"Au?erdem noch diese Untersuchungsausr?stungen und Survivalpacks." Sie angelte aus einem anderen Schrank drei G?rtel und verteilte sie.

"Das sollte reichen."
Bei der Eroberung des Weltraums sind zwei Probleme zu lösen: die Schwerkraft und der Papierkrieg. Mit der Schwerkraft wären wir fertig geworden. *Wernher von Braun, 23.03.1912 - 16.06.1977*

Meine Drachenfamilie

Chaosschlumpf
Vice Admiral
Vice Admiral
Beiträge: 962
Registriert: 14.10.2007, 21:09
Wohnort: bei Frankfurt/Main

Beitrag von Chaosschlumpf » 17.01.2008, 21:57

"Wir sollten sicherheitshalber noch Phaser mitnehmen - man wei? nie, was wir da so alles finden!" meinte der Chaosschlumpf und griff nach dem Waffenschrank.

"Au?erdem k?nnen ein paar Energie-Packs sicher auch gute Dienste leisten, von einem Bewegungsmelder und einem portablen System-Diagnose-Ger?t ganz zu schweigen ..."

"Vielleicht finde ich im System noch den alten Plan und auch ein paar Alt-Akten zu den Vorf?llen. Ich habe da so eine Idee, wo ich suchen kann!"

"Kannst Du vielleicht noch einen Computer-?berbr?cker mitnehmen, Adana? Vielleicht ist die alte Programmierung etwas - nun ja - "verwirrt?"? Es ist sicherlich von Vorteil, schadhafte Programm-Teile ausklammern zu k?nnen, ohne gleich als Eindringling erfasst und behandelt zu werden!"

Er zog eine praktische Tasche aus der rechten Ecke und stopfte behende verschwindene Ausr?stungsteile hinein.
Zeiten der Ordnung sind die Atempausen des Chaos. (Walter Hilsbecher)

Meine Drachenhöhle

Adana
Chief Engineer
Chief Engineer
Beiträge: 1836
Registriert: 08.10.2007, 20:30
Wohnort: Achim
Kontaktdaten:

Beitrag von Adana » 17.01.2008, 22:24

"Langsam, langsam, wer soll das denn alles schleppen?" bremste Adana den eifrigen Chaosschlumpf.
"Um in die Systeme hinein zu gehen habe ich alles, was ich brauche. Die Phaser sind imm Prinzip ok, wobei man nicht wei?, ob die Dinger bei m?glichen Scans nicht vielleicht entdeckt werden, und wir uns somit verraten." erl?uterte Adana
"Wir sollten, trotz einem H?chstma? an Sicherheit, doch darauf achten, uns nur mit leichtem Gep?ck zu belasten. Im Zweifelsfalle bedienen wir uns der Dinge, die wir unterwegs finden, und die sich dann als n?tzlich erweisen", endete Adana mit seinen Ausf?hrungen.
"Computer - Hallo Computer."
"Das dort ist die Tastatur."
"Tastatur - Wie Rückständig!!"
Meine Drachenfamilie

Saril
Chief Medical Officer
Chief Medical Officer
Beiträge: 4523
Registriert: 08.10.2007, 21:25

Beitrag von Saril » 19.01.2008, 08:38

"Also wie immer..." grinste Saril und zog sich um.

"Also, wollen wir?"
Bei der Eroberung des Weltraums sind zwei Probleme zu lösen: die Schwerkraft und der Papierkrieg. Mit der Schwerkraft wären wir fertig geworden. *Wernher von Braun, 23.03.1912 - 16.06.1977*

Meine Drachenfamilie

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste